FDP.Die Liberalen
Dietlikon

"Dietliker Puls" vom Dorfmärt

Neben dem traditionellen Kettenwerfen am Dorfmärt vom 25.8.2018 führte die FDP-Dietlikon auch eine Umfrage bei den Besuchern des FDP-Standes durch. Nach Auswertung der eingegangenen Antworten kam Interessantes zum Vorschein. 

Vergleichen Sie die Antworten mit Ihren hier !

Dass 87% der Befragten mit dem Angebot der Zugverbindungen in Dietlikon zufrieden ist dürfte noch nicht überraschen. 30% gaben an, den Ortbus oft oder täglich zu benutzen, 40% brauchen ihn gelegentlich und 30% gar nicht. Beim Ortsbus scheint die Akzeptanz in der Bevölkerung da zu sein. Überrascht hat das Ergebnis, wo die Dietliker sich Erholung suchen. 90% gaben als ersten Ort der Erholung den Hardwald an, danach sind die Dorfmitte und der alte Dorfkern genannt worden, ebenso gilt der Hörnligraben als Ort der Erholung. Mit nur gerade 7% wurde die Badi Faisswiesen (und dies trotz des heissen Sommers) genannt. Dennoch gaben aber 73% der Befragten an, die Badi Faisswiesen gelegentlich oder wöchentlich zu besuchen. Der sportliche Aktivbesuch der Badegäste wird anscheinend nicht (nur) als Erholung verstanden.

Besonders erfreulich ist, dass 70% der Befragten die Angebote der Dietliker Vereine nutzen. Die Frage, ob sie den Kurier regelmässig lesen, bejahten 90% der Befragten, 10% gaben an dies nur gelegentlich zu tun. Bei den freien Kommentaren äusserten die Besucher des FDP Standes, dass die chronische Verspätung der S3 sie ärgert, oder dass es schön wäre, wenn in der Badi Faisswiesen wieder Grillholz zur Verfügung gestellt würde und jemand bedauerte, dass die Quartierentwicklung unterhalb des Bahnhofes bei den Gemeindeverantwortlichen seines Erachtens inexistent sei. Die schönste Aussage aber darf nicht unerwähnt bleiben. ‚Dietlikon ist eine lässige Gemeinde und hat eine super FDP’.

Zugegeben, die Umfrage mag nicht wirklich repräsentativ sein, aber wir glauben dennoch, den Puls der Bevölkerung zu spüren. Die Fragen können sie hier auf fdp-dietlikon.ch online beantworten. Je mehr Personen sich äussern, umso besser verstehen wir die Anliegen der Dietlikerinnen und Dietliker. Machen sie mit und sind sie mit uns gespannt auf die nächste Auswertung.

FDP-Dietlikon, Urs Remund